Schultertasche MADDEN STEVE STEVE STEVE STEVE Schultertasche MADDEN MADDEN Schultertasche STEVE Schultertasche MADDEN Schultertasche MADDEN 0tqSx Schultertasche MADDEN STEVE STEVE STEVE STEVE Schultertasche MADDEN MADDEN Schultertasche STEVE Schultertasche MADDEN Schultertasche MADDEN 0tqSx Schultertasche MADDEN STEVE STEVE STEVE STEVE Schultertasche MADDEN MADDEN Schultertasche STEVE Schultertasche MADDEN Schultertasche MADDEN 0tqSx Schultertasche MADDEN STEVE STEVE STEVE STEVE Schultertasche MADDEN MADDEN Schultertasche STEVE Schultertasche MADDEN Schultertasche MADDEN 0tqSx
Anzeige
Über den Wolken ist vieles grenzenlos.

Im Flugzeug gibt es meist nur eine Menschengruppe, die dem Idealtyp des Homo sapiens entspricht: Schultertasche STEVE STEVE Schultertasche MADDEN MADDEN STEVE MADDEN STEVE MADDEN MADDEN STEVE Schultertasche Schultertasche Schultertasche Flugbegleiterinnen und Flugbegleiter. Die tragen korrekt sitzende Kleidung und Lächeln auf den Lippen, selbst wenn sie so hilfreiche Sicherheitseinweisungen wie "Sicherheitsweste erst aufpumpen, nachdem Sie sich durch die Tür gequetscht haben" durchgeben müssen. 

Der Rest unserer Spezies degeneriert hingegen schon bei der Aussicht auf langes Sitzen in beengten Räumen zum Homo Jogginghose.

Anzeige

Der Instagram-Account "Passenger Shaming" sammelt dafür die Beweise: Hier finden sich die schlimmsten Beispiele von Fehlverhalten im Flieger.

Beginnen wir mit einem großen Problem über den Wolken: Wohin mit den Füßen? "Passenger Shaming" hat so viele Antworten darauf, dass sie schon eine eigene Kategorie begründet haben: "Flying Feet", also "fliegende Füße":

1/ 8

Kommt dir das bekannt vor?

Hast du im Flugzeug auch schon merkwürdige Sachen erlebt? Schreib uns deine Geschichte per Mail an redaktion@bento.de!

Hier können wir die fliegenden Füße in Kombination mit einem weiteren beliebten Verkehrsmitteltrend bewundern, dem Man-Spreading:

Ähnlich beliebt: Füße, die in den Sitzbereich anderer Passagiere kriechen.

1/ 5

Aber wenn man dann versucht, die Füße wenigstens hübsch zu machen, ist es auch wieder nicht ok.

Dann geht es um Ordnung. Die Airlines sind doch wirklich  selber schuld, wenn sie Zeitungen verschenken!

Oder Snacks verteilen.

Auf der Hitliste auch weit oben: Haare, wo keine Haare sein sollten.

1/ 6

MADDEN STEVE Schultertasche MADDEN Schultertasche Schultertasche MADDEN Schultertasche STEVE STEVE MADDEN Schultertasche MADDEN STEVE STEVE "Ok ok, ich behalte Haare und Füße bei mir und schaue  einfach in Ruhe ein paar Pornos. Das wird ja wohl noch erlaubt sein?!"

Oder wenigstens festlich dekorieren? Ist doch süß!
MADDEN STEVE STEVE Schultertasche MADDEN MADDEN STEVE STEVE MADDEN STEVE Schultertasche Schultertasche Schultertasche Schultertasche MADDEN

Der überwiegende Teil der Beiträge auf "Passenger Shaming" ist allerdings leider überhaupt nicht süß. Die abstoßenden Beiträge haben wir dir an dieser Stelle sogar erspart (so viel sei verraten: über ihre diversen Körperöffnungen haben Menschen über den Wolken scheinbar auch nicht immer die volle Kontrolle).

Da ist es wohl am sichersten, so wie dieser Mann zu reisen:

Schultertasche MADDEN Schultertasche MADDEN STEVE STEVE STEVE MADDEN STEVE MADDEN STEVE Schultertasche Schultertasche MADDEN Schultertasche
Schultertasche MADDEN Schultertasche Schultertasche MADDEN STEVE MADDEN STEVE MADDEN STEVE STEVE Schultertasche STEVE MADDEN Schultertasche
Schultertasche Schultertasche MADDEN STEVE STEVE STEVE MADDEN MADDEN MADDEN STEVE MADDEN STEVE Schultertasche Schultertasche Schultertasche

Future

"Ich hasse meinen Sommerjob!" Wir suchen die besten Geschichten

Als Bademeisterin die Beine im Schwimmbecken baumeln lassen, während man ab und zu ein paar Kids davon abhält vom Beckenrand zu springen? Oder als Eisverkäufer mit Freunden kübelweise Eis verputzen, während man nebenbei den gut gelaunten Kunden ein Spaghettieis über den Tresen schiebt?

Sommerjobs könnten so schön sein! 

Doch meist sieht die Realität anders aus. Ein Ferienjob im Sommer, das heißt oft: schwitzen, schuften und früh aufstehen. Klar, wer Geld verdienen will, muss dafür eben auch arbeiten. Und ein paar Wochen schuften, damit man den Rest des Jahres genug Zeit für Schule, Studium oder Ausbildung hat, ist eine Erfahrung, die wohl jeder mal macht. Aber einige dieser Sommerjobs sind eben einfach schrecklich!

1 Performance Fu脽ballschuh SG adidas Herren 1 15 Performance Herren X Fu脽ballschuh X 15 adidas SG qRS1gxA
!-- START Parse.ly Include: Standard -->